Русский
English
Deutsch
Français
Italiano
Español
TTR-04CW Tripod-Drehkreuz

TTR-04CW Tripod-Drehkreuz

Betriebsspannung

Betriebsspannung

Durchgangrichtungen

Durchgangrichtungen

Menschen/Min

Menschen/Min

Betriebstemperatur

Betriebstemperatur

Schutzart

Schutzart

mechanische Entsperrung

mechanische Entsperrung

3D-Presentation
3D-Presentation
Das elektromechanische Allwetterdrehkreuz TTR-04CW ist für den Betrieb im Freien unter einer Überdachung bestimmt. TTR-04CW gewährleistet Zutrittskontrolle an Pförtnerhäusern von Betrieben, Organisationen, Sport- und Genesungskomplexen, Unterhaltungszentren, Skisportstationen u.s.w.

Zusammensetzung

  • Drehkreuz mit eingebauter Temperaturregelung
  • Bedienungsblock
  • Fernbedienungspult
  • der Satz von Standart-Abspaerrleiste

Im Lieferumfang sind der abgesetzter Bedienungsblock PERCo-CU-02N mit eingebauter Notstromquelle, das Drehkreuzgestell und der Satz von Standart-Absperrleiste.

Das Drehkreuzgestell hat eingebautes System der Temperaturregelung , die die Temperatur im Inneren des Gehäuses über 0°C hält. Das erlaubt das Dreiarm-Drehkreuz bei Minustemperaturen zu verwenden. Die Bedienung dieses Drehkreuzes ist bei Umgebungstemperatur von minus 40°C bis plus 40°C erlaubt.

Um die Korrosionsbeständigkeit zu erhöhen, wird in neuer Form auf das Gestellgehäuse des Drehkreuzes, mittels des elektrochemischen Verzinkung, Zinkschicht 9 Mikrometer aufgebracht, und erst dann wird das Drehkreuzgestell mit dem Pulverlack abgedeckt.

Die Notstromquelle des Steuerblocks, die ein hermetisches Blei-Säure-Akkumulator enthält, gewährleistet einen störungsfreien Betrieb des Drehkreuzes bei Stromausfall innerhalb von 4 Stunden bzw. 1.000 Durchgängen. Bei Wiederherstellung der Netzstromversorgung wird das Akkumulator automatisch nachgeladen.

Die Steuerung der Drehkreuze der Serie TTR-04 kann sowohl vom Zutrittskontroll- und Zutrittssteuersystem aus als auch mit Hilfe des Fernbedienungspults (Bestandteil der Standardlieferung) bzw. eines Funkfernsteuergerätes (gesondert erhältlich) erfolgen.

Die Betriebsweise des Drehkreuzes wird einzeln für jede Durchgangsrichtung vorgegeben, d.h. die Vorgabe des Durchgangsregimes in eine Richtung ändert nicht das vorgegebenen Durchgangsregimes für eine andere Richtung.

In der Drehkreuzsäule sind optische Absperrleisten-Drehgeber eingebaut, die den Durchgang und seine Richtung beim Betrieb des Drehkreuzes mit einem Zutrittskontrollsystem korrekt registrieren lassen.

Der eingebaute hydraulische Dämpfer sorgt für stoßfreien und geräuschlosen Bertrieb des Drehkreuzes.

In Notfällen ist zur Gewährleistung eines freien Durchgangs durch das Drehkreuz seine Entsperrung durch einen Schlüssel des mechanischen Schlosses möglich. Darüber hinaus kann das Drehkreuz mit den Absperrleisten "Antipanik" komplettiert werden, die es ermöglichen, den Durchgang ohne spezielle Schlüssel oder Werkzeuge schnell zu befreien.

Nötigenfalls können die Drehkreuze mit designmäßig einheitlichen Absperrvorrichtungen komplettiert werden.

Anzeigetafel mit Piktogrammen
Anzeigetafel mit Piktogrammen
Mechanische Schlüsselentsperrung
Mechanische Schlüsselentsperrung
Fernbedienungspult
Fernbedienungspult
Betriebsspannung
12 V DC
Betriebsspannung
24 V DC
Leistung
60 W
Die Anzahl der Durchgangsrichtungen
2
Durchlassfahigkeit in der Regime des einmaliges Durchganges
30 Menschen/Min
Durchlassfahigkeit in der Regime des freies Durchganges
60 Menschen/Min
Außenmaße (Länge×Breite×Höhe), ohne Leisten
280×260×1050 mm
Außenmaße (Länge×Breite×Höhe), mit Leisten
855×810×1050 mm
Die Breite der Zone des Durchganges
600 mm
Der Arbeitstemperaturumfang
von -40 °C bis zu +40 °C
IP-Schutzart
IP42
Die mittlere Betriebsdauer
8 Jahre
MTBF-Wert
1 500 000 Durchgänge
hellbeige mit Glimmereffekt
hellbeige mit Glimmereffekt

Garantiedauer des Erzeugnisses ist 5 (fünf) Jahren ab dem Tag des Verkaufes.

Иконка
TTR-04CW EG-Konformitätserklärungen
(337 kB)  — 03.04.2013
Иконка
TTR-04 3D-Modell (AutoCAD) (dwg)
(49 kB)  — 25.04.2014
Иконка
TTR-04 3D-Modell (AutoCAD) (dwf)
(18 kB)  — 25.04.2014
Иконка
TTR-04 3D-Modell (ArchiCAD)
(55 kB)  — 28.05.2013
  • Businesszentrum "Krasiwij Dom", Моskau
    Businesszentrum "Krasiwij Dom", Моskau
  • Belgazprombank, Belarus
    Belgazprombank, Belarus
  • Businesszentrum Paveletskaja, Моskau
    Businesszentrum Paveletskaja, Моskau
  • Haupteingang bei der Philateliemesse in Floral Park, Paris, Frankreich
    Haupteingang bei der Philateliemesse in Floral Park, Paris, Frankreich
  • Businesszentrum "Prozhektor", Моskau
    Businesszentrum "Prozhektor", Моskau
  • Die fernöstliche Föderale Universität, Wladiwostok
    Die fernöstliche Föderale Universität, Wladiwostok
  • Der Thermalschwimmbad "Laugardalslaug", Reykjavik, Island
    Der Thermalschwimmbad "Laugardalslaug", Reykjavik, Island
  • Buzinesszentrum "18.93", Sankt-Petersburg
    Buzinesszentrum "18.93", Sankt-Petersburg
  • Hyza Topolcany, Slowakei
    Hyza Topolcany, Slowakei
  • "Petrozawodskmasch", Petrozawodsk
    "Petrozawodskmasch", Petrozawodsk
  • Der Flughafen in Baku. Aserbaidshan
    Der Flughafen in Baku. Aserbaidshan
  • Safari Park, Anapa
    Safari Park, Anapa
  • Komitee für Energetik und Ingenieurversorgung, Sankt Petersburg Stadtverwaltung
    Komitee für Energetik und Ingenieurversorgung, Sankt Petersburg Stadtverwaltung
  • Internationaler Wirtschaftsforum 2006, Sankt-Petersburg
    Internationaler Wirtschaftsforum 2006, Sankt-Petersburg
  • Businesszentrum "Na Liteinoi", Brjansk
    Businesszentrum "Na Liteinoi", Brjansk
  • Die Erdöl- und Erdgasuniversität, Tjumen
    Die Erdöl- und Erdgasuniversität, Tjumen
  • Kirchenhaus-Komplex Gzhantija, Malta
    Kirchenhaus-Komplex Gzhantija, Malta
  • ZАО "Kurort Belokuricha", Region Altai
    ZАО "Kurort Belokuricha", Region Altai
  • Fitness-Zentrum "Reforma", Wladimir
    Fitness-Zentrum "Reforma", Wladimir
  • Businesszentrum "Gelios", Sankt-Petersburg
    Businesszentrum "Gelios", Sankt-Petersburg
  • "Ammofos", Tscherepowez
    "Ammofos", Tscherepowez
  • Fitness-Zentrum, Deutschland
    Fitness-Zentrum, Deutschland
  • Businesszentrum Moskau, Sankt-Petersburg
    Businesszentrum Moskau, Sankt-Petersburg
  • Die Teepackerfabrik "Nevskie Porogi", das Gebiet Leningrad
    Die Teepackerfabrik "Nevskie Porogi", das Gebiet Leningrad